Was ich koche (I): Zitronenspaghetti

Wenn es einfach, aber beeindruckend sein soll. Und vegetarisch.

Für 4 Personen nimmt man

  • Spaghetti oder besser Linguine
  • etwas Safran oder 1 TL Kurkuma
  • höchstens 200ml Sahne
  • 200ml Gemüsebrühe
  • geriebene Zitronenschale
  • Zitronensaft (bietet sich ja an)

Eventuell, weil nicht entscheidend, aber lecker:

  • Basilikum
  • Saisongemüse (Zuckerschoten, Cocktailtomaten, Zucchini, Spargel, …)
  • Parmesan

Jetzt aber los:

  • Gemüse putzen, stückeln, was auch immer gut aussieht und zum Gemüse passt. Blanchieren oder anbraten oder im Dampfgarer garen oder was zum Gemüse passt
  • Nudeln kochen
  • Währenddessen Sahne, Brühe und Zitronenschale (und Kurkuma*) aufkochen und dann immer mal wieder umrühren.
  • Nudeln abgießen, Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
  • *Wenn man Safran nimmt, entsprechend vorbereiten und dazugeben
  • Alles servieren mit Rosé, Weißwein oder Champagner

Voilà.

Man kann dazu diese Nussmischung servieren. die gibt’s morgen. Bleiben Sie dran.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Was ich koche (I): Zitronenspaghetti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s