Was ich koche (V): Thymian-Risotto mit Ziegenkäse und Parmaschinken

Simpel, gut und von Jamie Cullum Oliver inspiriert.

Wenn’s der Oliver gemacht hat, warum erwähne ich es dann überhaupt? Weil der Oliver Engländer ist und ich dort schon mal verzweifelt versucht habe, gutes Essen zu kaufen; manche seiner Angaben passen einfach nicht zum hiesigen Warenangebot. So sieht’s aus:

Für 3 Personen benötigt man:

  • 300g Risotto-Reis,
  • 1 Zwiebel oder Schalotte, fein gehackt,
  • 1 Knoblauchzehe, dto.,
  • 1L Gemüsebrühe,
  • 1 Schuss Noilly Prat (oder Weißwein oder Sekt),
  • Thymian, etwa eine Handvoll,
  • Parmaschinken, sehr dünn geschnitten (oder Serrano oder San Daniele, …), ca. 100g,
  • 50g Parmesan oder Pecorino, gerieben,
  • Pfeffer und Salz,
  • Einen guten Ziegen- oder Schafskäse, gerne ein Weicher. Etwa 100g in kleine Würfel geschnitten. Vielleicht so eine Rolle, wie es sie im Edeka gibt? Auf keinen Fall Frischkäse, wie Herr Oliver vorschlägt.

Da ja alles schon gehackt und geschnitten und gerieben ist können wir gleich loslegen:

  • In etwas Butter die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen,
  • dann den Reis mit andünsten und
  • mit einem kräftigen Schuss Noilly Prat ablöschen.
  • Wenn der Alkoholdampf verzogen ist, die Brühe angießen (etwa eine Kelle voll), die Hälfte vom Thymian beigeben und rühren.
  • Immer wieder Brühe nachgießen und rühren, so massiert man die Stärke aus dem Reis und – er brennt nicht an.
  • Die Brühe nachgießen, wenn es „schlorkt“.
  • Wenn der Reis gar ist, also leicht bissfest, die Käse einrühren und 2 Minuten ruhen lassen.
  • Mit Pfeffer, Salz und Thymian abschmecken und servieren. Schinken nimmt sich jeder nach Geschmack.

Dazu passt Weißwein oder leichter Rotwein.

Von notenblog

Herzlich willkommen, es freut mich, dass Sie hergefunden haben, schauen Sie sich ruhig gründlich um. Wenn es Ihnen gefällt, freut es mich um so mehr. Wenn nicht ist es mir, ehrlich gesagt, egal, schauen Sie, dort rechts gibt es andere Dinge in diesem großem Internet, da ist bestimmt etwas für Sie dabei. Falls Sie Abmahnanwalt oder ähnliches sind, empfehle ich Ihnen ebenfalls woanders zu suchen, hier ist alles meins. Schreiben Sie mir ruhig, wenn Sie mir nicht glauben, ich werde es garantiert als Spam markieren. Apropos meins, wenn Sie etwas kopieren möchten, sollen Sie das tun. Ein Hinweis an die Mailadresse wäre nett, dann können wir uns über Honorar unterhalten. steffenmeier(at)op.pl

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: