Was ich esse (IX): Hackbällchen in Tomatensauce

Mit Mozzarella überbacken. Hackbällchen à la Toscana hieß das mal im Tütensuppenbereich.

Tatsächlich war das mal ein Rezeptvorschlag auf einer Tütensuppe: Tütenmischung mit Sahne anrühren, Hackbällchen damit übergießen und mit Käse überbacken. Viel anders ist es jetzt auch nicht, nur ohne Tüte halt.
Man braucht:

  • 1 Dose Tomaten (püriert oder in Stücken oder…)
  • 1 Packung Mozzarella
  • ca. 350 Gehacktes (halb und halb ungewürzt)
  • Sahne (250g)
  • Basilikum (TK oder frisch gehackt), Pfeffer und Salz
  • Semmelbrösel

Dann wird es bereitet:

  • Den Backofen auf ca. 180 Grad Celsius vorheizen (Umluft).
  • Hack mit Semmelbröseln vermischen, pfeffern, salzen und
  • in kleine, mundgerechte Kugeln formen und in
  • eine backfeste Form legen.
  • Tomaten und Sahne mischen, salzen, pfeffern und mit dem Basilikum würzen und
  • über die Bällchen gießen.
  • Mit dem in feine Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen.
  • Und ab in den Ofen für ca. 25 Minuten

Dazu passt kräftiger Reis, Mischungen mit Naturreis etwa, oder Nudeln; Rotwein oder Bier.

Und ja, das ist keine hohe Kochkunst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s