Raus Wandern: Packliste Alpenüberquerung

Für das Komfortwandererpaar in den 40ern.

Natürlich kann man viel Geraffel mit auf den Berg schleppen, die anderen Hüttengäste haben das hinlänglich bewiesen und der örtliche Outdoorhändler wird seine helle Freude gehabt haben.
Natürlich kann man auch in einem Hauch von Nichts über die Alpen joggen, auch das haben zwei Hüttengäste bewiesen, die den E5 in drei Tagen gemacht haben wollten. Sie hatten an jenem Abend, an dem wir sie sahen die Aufmerksamkeit von allen anderen.

Wir stehen irgendwo dazwischen und das sieht so aus:

  • Rucksack: wir haben noch große (45+10L) schwere Deuter, suchen aber leichte, bequeme kleine (30L), vielleicht von Montane oder Bergans?
  • Schuhe: Wir hatten schwere Bergstiefel von Hanwag, gereicht hätten unsere neuen von La Sportiva. Hauptsache feste Sohle und etwas Halt am Knöchel. Wenn man etwas trittfest ist und keine Probleme mit den Bändern hat reicht’s. Der E5 ist gut angelegt, grad im Sommer braucht man keine Eisen.
  • Stöcke. Die Knie danken’s.
  • Am Körper: Eine Hose (ich lang, ich krempel lieber; meine Frau kurz), T-Shirt (Merino), Socken. Ich trag gerne auch ein Hemd, gegen Sonne, Wind… Außerdem Unterwäsche (Merino).
  • Ein Fleece. Ich hab eines aus dem Skibereich, das ist winddicht und leicht, dafür aber ein Pullover.
  • Regenjacke, Regenhose. Muss sein.
  • Sonnenhut und -brille.
  • Handschuhe, Mütze, Buff. Lange Unterhose, Longsleeve (auch als Nachtwäsche)
  • Ersatz oder für abends: leichte Hose, Poloshirt, Socken, leichte Turnschuhe, Unterhose.
  • Hüttenschlafsack, Mikrofaserbodentuch als Handtuch, Mini-Mikrofasertuch (zum Zähneputzen etc.), aufblasbares Mini-Kissen.
  • Im Kulturbeutel (aufgeteilt auf zwei Personen): 50ml Shampoo, 50ml Duschgel, Rei, Sonnencreme, Zahnseide, Ajona-Zahnpasta, Zahnbürsten, 50ml Rasierschaum, Nassrasierer, 3 Wechselklingen, kleines Töpfchen mit umgefülltem Haarwachs, kleines Spray mit Rasierwasser, Hautcreme, persönliche Hygiene, Pinzette, Feile, Nagelschere.
  • Reiseapotheke: Ibuprofen, Ceterezin, Traumeel, Magnesium, Leukoplast, zwei Kompressen.
  • Außerdem: Reiseführer, Telefon, Ladegerät, Taschenmesser, Wasserblase, Müsliriegel, Cashew-Kerne, Apfel…

Das kann man noch minimieren, aber dann leidet der Komfort (oder der Stil im Gasthof) und so sind wir ohne Vorräte und Rucksack immerhin bei unter 5kg. Und die Sigg-Flasche mit dem Rotwein haben wir schon zuhause gelassen!

Advertisements

2 Gedanken zu “Raus Wandern: Packliste Alpenüberquerung

  1. Schöner Artikel! Ich freu mich immer, Packlisten zu lesen. Macht fast so viel Vorfreude auf die nächste Tour, wie selbst zu packen ;-)

    PS: Falls der Auswahlprozess zum Rucksack noch läuft, kann ich die Firma Exped empfehlen. (Hab ich mir bei einem Wanderführer abgeguckt und nicht bereut.) Unheimlich leicht, unkaputtbar, ohne Schnickschnack, meist wasserfest und wirklich zuende gedacht. Da kann kein zwar hübscher, aber durch das viele Gedöns wenig flexibler Deuter mithalten, meiner Meinung nach.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s